Nachricht lesen

Kooperation


03.07.07 17:51

Wenn Frank Drescher ber die Medienlandschaft nachdenkt, dann hat in dieser klimatischen Umgebung der Meeresspiegel bereits in den Tagen von Johannes Gutenberg begonnen die Landschaft nachhaltig zu verndern: "Bevor es das Radio gab, erschienen manche Zeitungen dreimal am Tag, bevor es Fernsehen gab, versammelte sich die ganze Familie andchtig ums Rhrenradio. Und bevor jeder im Internet surfte, sprachen alle ber das, was gestern im Fernsehen lief. Wann immer ein neues Medium kommt, verschwinden die alten Medien nicht. Ihre Inhalte ndern sich nur und mit ihnen die Art ihrer Nutzung. Und mit den Lese-Hr-Sehgewohnheiten ndert sich auch die Art, wie Werbung, ffentlichkeitsarbeit und Marketing wirkt."

Die komplexen Wechselwirkungen zwischen Medien beschftigt den Kultursoziologen und Funk- und Fernsehautoren Frank Drescher bereits seit mehr als 10 Jahren. "Wie knnen spezifische strategischen Ziele optimal in Kommunikationsmanahmen umgesetzt werden? Ist Werbung der richtige Weg, ffentlichkeitsarbeit oder Guerilla-Marketing? Eine Mischung aus alledem? Oder doch lieber Event-Sponsoring?"

Nun sollen im Netzwerk .synaptico die Konsequenzen aus der medialen Klimavernderung gemeinsam in einem Team aus Designern, Technikern und Kaufleuten fr die Unternehmenskommunikation nutzbar gemacht werden: "Die Vernderungen erffnen gerade fr kleine und mittelstndische Unternehmen viele Chancen. Es kommt darauf an Sie rechtzeitig zu erkennen".

Fr das Team von Medienprodukt bedeutet die vereinbarte Zusammenarbeit mit dem Kooperationsnetzwerk eine groe Bereicherung. Unseren Kunden bietet Frank Drescher neben fundierten Kenntnissen der Medienlandschaft vor allem langjhrige Erfahrungen in Informationsbeschaffung und -aufbereitung sowie in der Produktion von audiovisuellen Medien. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.




© Copyright Marc Scheib, Berlin (Deutschland). Alle Rechte vorbehalten.